WORKSHOPS

einzigartige Momente festhalten

Für das kommende Jahr sind bereits acht Workshops im Nationalpark Gesäuse fixiert.
Vier Kurse werden im Jänner 2021 zum Thema „Einführung in die Astrofotografie“ stattfinden,
im September 2021 folgen dann vier Kurse zum Thema „Milchstraße fotografieren„.

Weitere Workshops in den Bereichen Astrofotografie und Wildtierfotografie sind in Planung.
Gerne biete ich auch individuelle Workshops an: Kontakt

Einführung in die Astrofotografie

An den dunkelsten Orten unseres Planeten können wir ganz tiefe Einblicke ins Universum bekommen. Wir machen uns auf die Suche nach gigantischen Galaxien, farbenprächtigen Nebeln und unzähligen Sternen. Aber auch unser Mond wird uns ein Stück begleiten.

Termine:
• Samstag, 13. März 2021: 16:00 bis 22:00 Uhr
• Freitag, 2. April 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr
• Freitag, 9. April 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr
• Samstag, 10. April 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr

Ort: Nationalpark Gesäuse

Kosten: € 79,- pro Teilnehmer/in

Anmeldung: Über die Naturschutz Akademie Steiermark:

Dieser praxisorientierte Workshop ist als Einstieg in die Astrofotografie gedacht und richtet sich an begeisterte Naturfotografen mit Interesse für die Astronomie. Mit einer individuell bedienbaren Kamera mit Objektiv und einem Stativ sind bereits erste Aufnahmen möglich.
Alles was man wissen sollte, um die Objekte unseres Nachthimmels fotografisch festzuhalten, erfahren sie in diesem praxisorientierten Workshop.

Schwierigkeit: Anfängerkurs

• Planung und Vorbereitung – der Nachthimmel (Orientierung, Einsteigerobjekte), der richtige Standort (Sichtbarkeit, Lichtverschmutzung),
Notwendiges und empfohlenes Equipment (Kamera, Objektiv, Stativ, Zubehör)
• Aufnahmetechnik-Theorie – Empfohlene Kameraeinstellungen (Blende, Belichtungszeit, ISO), Richtiges Fokussieren bei Nacht,
Grundlagen der Bildbearbeitung (Stacking anhand von Beispielen)
• Praxis im Feld – Aufnahmetechniken umsetzen; wird bei Schlechtwetter durch individuelle Beratung (Kamera, Einstellungen, Indoor-Praxis)
und umfangreiche Bildbearbeitung (Stacking und Stiching) ersetzt

Der Workshop findet im Nationalpark Gesäuse statt.
Treffpunkt für den Theorieteil ist das Studio der Fotoschule Gesäuse: Hauptstraße 7, 8911 Admont.
Anschließend findet der Praxisteil im Nationalpark statt.

• Kameraausrüstung – Ob DSLR, DSLM oder einfache Digitalkamera spielt weniger eine Rolle als man denkt. Wichtiger ist ein lichtstarkes Objektiv von Weitwinkel für Übersichtsaufnahmen bis leichtes Tele für Details. Unbedingt notwendig: ein Stativ!
• Warme Winterbekleidung – Da wir uns lange draußen aufhalten und es im Gesäuse empfindlich kalt werden kann, empfehle ich unbedingt sehr warme Winterbekleidung.

Milchstraße fotografieren

Unter dem dunkelsten Nachthimmel Österreichs wirkt die gigantische Milchstraße zum Greifen nahe. Im Gesäuse herrschen beste Bedingungen, um den nächtlichen Sternenhimmel in all seiner Pracht zu fotografieren. Was es dazu braucht, ist intensive Planung und die Auseinandersetzung mit speziellen Aufnahmetechniken und Bildbearbeitung.

Termine:
• Freitag, 3. September 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr
• Samstag, 4. September 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr
• Freitag, 10. September 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr
• Samstag, 11. September 2021: 17:00 bis 23:00 Uhr

Ort: Nationalpark Gesäuse

Kosten: € 79,- pro Teilnehmer/in

Anmeldung: Über die Naturschutz Akademie Steiermark:

Dieser praxisorientierte Kurs richtet sich an all jene, die schon einmal davon geträumt haben den Sternenhimmel fotografisch festzuhalten oder sich in der nächtlichen Landschaftsfotografie weiterbilden wollen. Von der optimalen Vorbereitung über die richtige Aufnahmetechnik bis zur grundlegenden Bildbearbeitung werden sämtliche Tipps und Tricks verraten.

Schwierigkeit: Anfängerkurs

• Planung und Vorbereitung – der Nachthimmel (Orientierung, Einsteigerobjekte), der richtige Standort (Sichtbarkeit, Lichtverschmutzung),
Notwendiges und empfohlenes Equipment (Kamera, Objektiv, Stativ, Zubehör)
• Aufnahmetechnik-Theorie – Empfohlene Kameraeinstellungen (Blende, Belichtungszeit, ISO), Richtiges Fokussieren bei Nacht,
Grundlagen der Bildbearbeitung (Stacking anhand von Beispielen)
• Praxis im Feld – Aufnahmetechniken umsetzen; wird bei Schlechtwetter durch individuelle Beratung (Kamera, Einstellungen, Indoor-Praxis)
und umfangreiche Bildbearbeitung (Stacking und Stiching) ersetzt

Der Workshop findet im Nationalpark Gesäuse statt.
Treffpunkt für den Theorieteil ist das Studio der Fotoschule Gesäuse: Hauptstraße 7, 8911 Admont.
Anschließend findet der Praxisteil im Nationalpark statt.

• Kameraausrüstung – Ob DSLR, DSLM oder einfache Digitalkamera spielt weniger eine Rolle als man denkt. Wichtiger ist ein lichtstarkes Objektiv von Weitwinkel für Übersichtsaufnahmen bis leichtes Tele für Details. Unbedingt notwendig: ein Stativ!
• Wanderbekleidung – Da wir uns lange draußen aufhalten ist eine warme Bekleidung empfohlen. Weite Wanderungen wird es nicht geben.